naechste Seite uebergeordnete Seite vorige Seite

Wochenprophet

Der Monats- und Wochenprophet wird aus relevanten Terminen des Online-Kalenders und aus relevanten Einträgen des Pfarrgemeinderat-Blog erstellt. Er enthält also aktuelle Informationen und Termine aus der Pfarrei »St.Hubertus und Mariä Geburt«.
Die Namen Wochen- und Monatsprophet ist abgeleitet aus dem Tagespropheten bei Harry Potter. Der Name wurde auch gewählt um Verwechslungen mit Gottesdienstordnung, Wochenzettel, Wochenplan etc. zu verhindern. Wenn man in der Pfarrei vom Wochenpropheten spricht, weiß man, dass man diese elektronische Publikation meint.
Der Wochenprophet ist nicht diese Woche: Mose. Nächste Woche: Elia. Oder so ...

Termine

Mittwoch, 28.06.2017
  • 14:00 bis 17:00 Uhr, Kleiner Herrennachmittag(Skat)., St. Pius X
  • 15:00 bis 17:00 Uhr, Spielenachmittag der KFD Bruder Klaus (nur für Mitglieder), St.Bruder Klaus
  • 19:00 Uhr, OM-Grillen im Pfarrheim Bruder Klaus, St.Bruder Klaus
Donnerstag, 29.06.2017
  • 15:30 bis 17:00 Uhr, Babytreff im Pfarrheim Hubertus, Flittard
  • 19:00 bis 20:30 Uhr, Sprechstunde von Pfr. Cziba im Pfarrbüro
  • 20:30 Uhr, Sitzung des Visionsausschusses unseres Pfarrgemeinderates im Pfarrbüro
Freitag, 30.06.2017
  • 17:00 bis 18:00 Uhr, Messdienergruppe Vortmann / Schmitz im Pfarrheim Hubertus, St.Hubertus
Sonntag, 02.07.2017
  • 15:00 Uhr, Festzug zur Ehren der Frauen von Flittard, St.Hubertus Schützenbruderschaft
  • 16:00 Uhr, Konzert des Europäischen Kammerchores in der Kirche St. Mariä Geburt (Eintritt frei; um Spenden wird gebeten), St. Mariä Geburt
  • 19:30 Uhr, Taizé-Gebet (18.45 Uhr Einstudieren der Lieder], St. Johann Ev.
Dienstag, 04.07.2017
  • 09:00 bis 11:00 Uhr, Familienzentrum - Krabbelgruppe im Pfarrheim, St. Pius X
  • 18:30 Uhr, Grillfest des Kirchenchores Stammheim, Stammheim
  • 20:00 Uhr, KV Sitzung im Pfarrbüro
Mittwoch, 05.07.2017
  • 20:00 Uhr, PGR Sitzung
Donnerstag, 06.07.2017
  • 15:30 bis 17:00 Uhr, Babytreff Hubertus im Pfarrheim Hubertus, Flittard
  • 19:00 bis 20:30 Uhr, Sprechstunde von Pfr. Cziba im Pfarrbüro
Freitag, 07.07.2017
  • 17:00 bis 18:00 Uhr, Messdienergruppe Vortmann / Schmitz im Pfarrheim Hubertus, St.Hubertus
  • 17:00 bis 19:30 Uhr, Behindertengruppe im Pfarrheim Pius
Dienstag, 11.07.2017
  • 09:00 bis 11:00 Uhr, Familienzentrum - Krabbelgruppe im Pfarrheim, St. Pius X
  • 20:00 Uhr, Sitzung des Liturgieausschusses im Pfarrbüro
Mittwoch, 12.07.2017
  • 14:30 Uhr, Kleines Sommerfest für Senioren im Pfarrheim Pius. Herzlich Willkommen., Flittard
Donnerstag, 13.07.2017
  • 15:30 bis 17:00 Uhr, Babytreff im Pfarrheim Hubertus, Flittard
  • 19:00 bis 20:30 Uhr, Sprechstunde von Pfr. Cziba im Pfarrbüro
Freitag, 14.07.2017
  • 17:00 bis 18:00 Uhr, Messdienergruppe Vortmann / Schmitz im Pfarrheim Hubertus, St.Hubertus
Dienstag, 18.07.2017
  • 09:00 bis 11:00 Uhr, Familienzentrum - Krabbelgruppe im Pfarrheim, St. Pius X
Donnerstag, 20.07.2017
  • 19:00 bis 20:30 Uhr, Sprechstunde von Pfr. Cziba im Pfarrbüro
Freitag, 21.07.2017
  • 17:00 bis 18:00 Uhr, Messdienergruppe Vortmann / Schmitz im Pfarrheim Hubertus, St.Hubertus
Dienstag, 25.07.2017
  • 09:00 bis 11:00 Uhr, Familienzentrum - Krabbelgruppe im Pfarrheim, St. Pius X
Mittwoch, 26.07.2017
  • 15:00 Uhr, Spielenachmittag der KFD Bruder Klaus (nur für Mitglieder), St.Bruder Klaus
Geistlicher Impuls zur 2. Lesung des 12. Sonntags im Jahreskreis (Röm 5,12-16) Auch wenn heutzutage häufig die „Entsolidarisierung“ der Gesellschaft beklagt wird, das Wort „Solidarität“ hat noch immer einen guten Klang. Das können wir auch in unserer Gemeinde immer wieder erfahren. Solidarisch sein bedeutet ja, nicht zuerst und zuletzt das eigene Interesse im Blick haben, nicht blind sein für die Hoffnungen und Bedürfnisse der Menschen um mich herum. Solidarität zu üben mit Freunden fällt uns aber nicht immer leicht, aber es ist möglich. Sich ernsthaft zu solidarisieren mit Fremden, deren Probleme nicht unsere Probleme sind, das ist sehr viel schwerer. Paulus spricht in diesem kurzen Text aus dem Römerbrief von radikaler Solidarität, vom selbstlosen Eintreten des einen für alle anderen. Adam, der alte Mensch, und Christus, der neue Mensch, sind die Anfänge der Menschheit. An der Sünde, dem Gott-Misstrauen des einen krankt die ganze Menschheitsfamilie, die Gerechtigkeit des anderen bringt allen neuen Lebens. Unsere gemeinsame „Verstrickung“ in die schlimme und bedrohliche Weltlage hat nicht das letzte Wort: Die Solidarität des einen Gerechten wiegt unendlich schwerer als alle Mittäterschaft. In der Solidarität Jesu mit jedem Menschen endet unsere Komplizenschaft mit Sünde und Tod. Diese Botschaft und dieser Auftrag sollte uns anspornen und auch Halt geben in dieser Zeit. Gottes Heiliger Geist stärke uns immer wieder.

PGR-WAHL 2017 Liebe Gemeindemitglieder, liebe Schwestern und Brüder, im November 2017 sind wieder Wahlen für den Pfarrgemeinderat (PGR) und die Gemeindevertretungen vor Ort (GVOs). Natürlich haben Sie schon mitbekommen, dass wir seit einigen Wochen auf diese Wahl hinweisen, wobei schon der/die eine oder andere gefragt hat: Warum denn jetzt schon auf diese Wahl hingewiesen wird? Ist doch erst im November. Tja, seit dem 1. Januar 2017 haben wir eine neue Wahlordnung für die Wahl zum Pfarrgemeinderat und nach dieser neuen Ordnung gibt es neue Fristen und Zeiten, die eingehalten werden müssen. Eine der deutlichsten Veränderungen ist die Zeitschiene. Schon bis zum 24. Juli muss eine endgültige Kandidatenliste feststehen und ab dem 3. Juli eine vorläufige. Also deutlich früher als in den vergangenen Jahrzehnten. Dabei ist aber Grundsatz gleichzublieben: Um Wahlen veranstalten zu können brauchen wir vor allem Menschen, die sich wählen lassen! Jeder einzelne von uns ist dazu aufgerufen in sich zu gehen und zu überlegen: Möchte ich mich engagieren? Denn eine Gemeinde ohne Gremien stirbt aus! Wer kümmert sich um die Finanzen? Wer koordiniert die Messzeiten? Funktioniert dann noch Ökumene? Was brauchen wir an unserem Kirchturm vor Ort? Daher: Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit und Gestaltung der Gemeinde haben, lassen Sie sich aufstellen. Werden Sie Kandidat. Bis zum 2. Juli können Sie sich freiwillig melden. Die Einverständniserklärungen sind über unsere Internetseite oder im Pfarrbüro zu erhalten. Für den Wahlausschuss: Pfr. Michael Cziba

Gottes Licht - Chorkonzert a-capella Sonntag, 02. Juli 2017 um 16.00 Uhr in St. Mariä Geburt in Köln-Stammheim Ausführende:  Europäischer Kammerchor; Michael Reif, Leitung Wie Licht nicht Materie ist, trotzdem aber in unserer materiellen Welt immer vorkommt und sogar lebensnotwendig ist, so ist Gottes Licht auch für unser geistliches Leben notwendig. Mit dem Sommer-Konzert verbindet Michael Reif mit seinem Europäischen Kammerchor wieder Musik aller Epochen unter einem Themenbogen in dem sich die Komponisten seit Jahrhunderten mit der Botschaft: ''Gottes Licht'' befassten. Herzliche Einladung! europaeischer-kammerchor.de

Flüeli-Wallfahrt 2017

Für die Flüeli-Wallfahrt 2017 ist ein Doppelzimmer frei geworden. Bei Interesse bitte melden bei: Karoline Schüßler, Tel. 0221-64 17 64 ab 19:00 Uhr oder per Mail

an karo-line@freenet.de.

Großes Sommerfest unseres Familienzentrums Herzliche Einladung zum Sommerfest unseres Familienzentrums am 09.07.2017. Es wird dezentral in unseren KiTas. St. Mariä Geburt (Ricarda-Huch-Straße), St. Pius X. (Rungestraße) und St. Hubertus (Miltzstraße). Zwischen den Einrichtungen wird wie vor zwei Jahren auch die Kölner Bimmelbahn verkehren. Näheres entnehmen Sie bitte den Plakaten.

Wandertag der KFD St. Hubertus Der nächste Wandertag der Kfd St. Hubertus ist am Donnerstag, dem 6. Juli. Treffen um 13.00 Uhr an der Haltestelle Edelhofstr. Bäcker Kohlenbeck.

Mitarbeiterinnenrunde der KFD St. Pius X. Die Mitarbeiterinnen der Kfd St. Pius X. treffen sich am Mittwoch, 28. Juni, um 15.00 Uhr im Pfarrheim Pius.

Stadtteilfest Stammheim Liebe Gemeindemitglieder, herzliche Einladung zum Stadtteilfest in Stammheim, dass am 1. Juli 2017 in der gesperrten Bonhoeffer-Straße stattfinden wird. (siehe dazu auch die aushängenden Plakate). Ein solches Fest kann natürlich nur stattfinden, wenn viele fleißige Hände gemeinsam anpacken. Wir sind noch auf der Suche nach weiteren Helferinnen und Helfern. Wenn Sie an diesem Tag zum Gelingen des Festes beitragen wollen, können Sie sich zu den Öffnungszeiten des Stadtteilbüros Stammheim in die Helferliste eintragen, die dort ausliegt.